Fliegende Steine

Hans Russenberger

Während der Ausstellung ÄQUILIBRIUM und darüber hinaus kann in einem der Teiche im Schlosspark eine Installation aus vierzig Marmorkieseln und gebogenen Rundeisen besichtigt werden. Im Wandel der Jahreszeiten kann die kontemplative Wirkung der poetischen Arbeit von Hans Russenberger erlebt und erfahren werden. Das Werk fügt sich in die Ausstellung «Aufatmen im Park» auf dem Schlossgelände ein.